Chenguang Medical

October 20, 2008

ZTG Zentrum für Telematik im Gesundheitswesen GmbH

Filed under: Medical Care — Tags: — admin @ 1:32 am

Campus Fichtenhain 42
47807 Krefeld
Germany

Phone: +49 2151 8207311
Fax: +49 2151 8207330
http://www.ztg-nrw.de
info@ztg-nrw.de

Company Figures
Number of employees 1-19
Year of foundation 1999
Area of business Communication and Information Technology

Services and Publications

Company Profile

Neutral. Kompetent. Lösungen für die vernetzte Versorgung.
Die ZTG GmbH ist das neutrale Kompetenzzentrum für Telematik im Gesundheitswesen Das im November 1999 auf Initiative der NRW-Landesregierung in Public Private Partnership gegründete, bundesweit einzigartige Unternehmen verfolgt das Ziel, durch die flächendeckende Einführung moderner Informations- und Kommunikationstechnologien ins Gesundheitswesen die Behandlungsqualität bei begrenzten Ressourcen zu sichern bzw. zu verbessern, neuen Anwendungen Perspektiven im Gesundheitswesen zu eröffnen, innovative Entwicklungen in der Branche nachhaltig voranzutreiben und diese auf künftige Herausforderungen vorzubereiten. An den Schnittstellen von Politik, Industrie, Selbstverwaltung und Wissenschaft setzt ZTG interoperable Lösungen für eine integrierte Versorgung um, fördert die Standardisierung von Schnittstellen, ist aktiv im Wissenstransfer und wirkt auf eine kontinuierliche Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Verbreitung von Telematik hin. Sie entwickelt das gesundheitstelematische Gesamtkonzept des Landes Nordrhein-Westfalen und ist hier aktiv in der Leitung der Test- und Modellregion Bochum-Essen.

Product Information
06.03 Internet services / Online services
Gesundheit.nrw.de 15.09.2008

Zu dem umfassenden System von Telematik-Anwendungen im nordrhein-westfälischen Gesundheitswesen gehören auch Internetportale.

NRW hat als erstes Bundesland ein Landesgesundheitsportal eingerichtet, das mit durchschnittlich fast 40.000 Besuchern monatlich sehr gut genutzt wird. Alle Informationen, darunter allein mehr als 100.000 Adressen, sind qualitätsgesichert.

Neben der umfassenden Adressdatenbank verfügt das Portal über qualitätsgesicherte Informationen zu einer Reihe von häufigen Krankheitsbildern, darunter Krebs, Rheumatische Systemerkrankungen, Diabetes und Schlaganfall. Ein Teil der Informationen des Portals liegt auch in türkischer Sprache vor.

Link to further Information

Telemedizin24.de 15.09.2008

Mit dem Aktionsprogramm Telemedizin setzt das Land Nordrhein-Westfalen unter anderem auf die Verbesserung der Rahmenbedingungen sowie konkrete Maßnahmen, die aus dem Telemedizin-Report NRW resultieren. Dazu zählen die Steigerung von Nachfrage und Akzeptanz durch Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, ein verbindliches Qualitätsmanagement für Telemedizinanbieter (Zertifizierung), der Ausbau der Telemedizinplattform Nordrhein-Westfalen, sowie der Aufbau eines Registers zur Kosten-Nutzen-Bewertung der Telemedizin. Eine weitere Option zur Förderung der Telemedizin stellt darüber hinaus eine „Modellregion Telemedizin NRW“ dar.

Telemedizin24.de
Über die Plattform www.telemedizin24.de können Anwendungen für die ärztliche Kommunikation als leicht zugängliche Webservices angeboten werden. Das Angebot ist offen konzipiert und auf Interoperabilität ausgerichtet.

Weiterer Bestandteil der Telemedizin24-Plattform ist der „Telemedizin-Finder“, ein Online-Angebot mit attraktiven Inhalten und Services rund um Möglichkeiten und Angebote telemedizinischer Versorgung für Patienten und Ärzte. Hier finden die Nutzer Informationen über telemedizinische Behandlungsmöglichkeiten, deren Inanspruchnahme sowie Vorteile im Vergleich zur klassischen Versorgung. Der Aufbau der Plattform soll so gegenwärtig vorherrschende Zugangsbarrieren zur Telemedizin wirksam bekämpfen.

Ein besonderes Informationsangebot bietet die Telemedizin24-Plattform für Ärzte. Es ist geplant, ein Evidencecenter für Telemedizin, zunächst als Prototyp, zu entwickeln. Dort finden Ärzte indikationsbezogene Informationen zur Therapieeffektivität (Kosten/Nutzen) der Telemedizin.

Link to further Information

eGesundheit.nrw 15.09.2008

Inhalte, Ziele und Perspektiven

Mit der Initiative eGesundheit.nrw hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW eine Dachmarke geschaffen, unter der eine ganze Reihe von Aktivitäten, Projekten und Initiativen gebündelt werden.

Ziel von eGesundheit.nrw ist der Aufbau einer umfassenden Telematik-Infrastruktur für das Gesundheitswesen, die ambulante und stationäre Einrichtungen miteinander vernetzt, neue Dienstleistungen und telemedizinische Anwendungen ermöglicht und so zu mehr Qualität und Effizienz in der medizinischen Versorgung beiträgt.

eGesundheit.nrw beinhaltet sieben Bausteine:

1. Entwicklung von Spezifikationen und Vereinbarungen für interoperable, einrichtungsübergreifende Elektronische Patientenakten (EPA) gemeinsam mit Industrie und Selbstverwaltung
2. Ausgabe und Erprobung von elektronischen Heilberufs- und Berufsausweisen
3. Test und Einführung der elektronischen Gesundheitskarte
4. Auf- und Ausbau von Webportalen des Landes für das Gesundheitswesen mit Services und qualitätsgesicherten Informationen für Bürgerinnen und Bürger
5. Schulungs- und Fortbildungsveranstaltungen für Experten und Laien
6. Beratung und Entwicklung von Geschäftsmodellen im Umfeld der Gesundheitstelematik
7. Initiierung und Förderung von Telemedizinanwendungen, u.a. über die Plattform Telemedizin24.de

Link to further Information

06.15 Telemedicine
Telemedizin24.de 15.09.2008

Mit dem Aktionsprogramm Telemedizin setzt das Land Nordrhein-Westfalen unter anderem auf die Verbesserung der Rahmenbedingungen sowie konkrete Maßnahmen, die aus dem Telemedizin-Report NRW resultieren. Dazu zählen die Steigerung von Nachfrage und Akzeptanz durch Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, ein verbindliches Qualitätsmanagement für Telemedizinanbieter (Zertifizierung), der Ausbau der Telemedizinplattform Nordrhein-Westfalen, sowie der Aufbau eines Registers zur Kosten-Nutzen-Bewertung der Telemedizin. Eine weitere Option zur Förderung der Telemedizin stellt darüber hinaus eine „Modellregion Telemedizin NRW“ dar.

Telemedizin24.de
Über die Plattform www.telemedizin24.de können Anwendungen für die ärztliche Kommunikation als leicht zugängliche Webservices angeboten werden. Das Angebot ist offen konzipiert und auf Interoperabilität ausgerichtet.

Weiterer Bestandteil der Telemedizin24-Plattform ist der „Telemedizin-Finder“, ein Online-Angebot mit attraktiven Inhalten und Services rund um Möglichkeiten und Angebote telemedizinischer Versorgung für Patienten und Ärzte. Hier finden die Nutzer Informationen über telemedizinische Behandlungsmöglichkeiten, deren Inanspruchnahme sowie Vorteile im Vergleich zur klassischen Versorgung. Der Aufbau der Plattform soll so gegenwärtig vorherrschende Zugangsbarrieren zur Telemedizin wirksam bekämpfen.

Ein besonderes Informationsangebot bietet die Telemedizin24-Plattform für Ärzte. Es ist geplant, ein Evidencecenter für Telemedizin, zunächst als Prototyp, zu entwickeln. Dort finden Ärzte indikationsbezogene Informationen zur Therapieeffektivität (Kosten/Nutzen) der Telemedizin.

Link to further Information

10.01 Reports and analyses

10.02 Further education and training
eHealth Academy 15.09.2008

Der Aufbau einer umfassenden Telematik-Infrastruktur im Gesundheitswesen betrifft sowohl Experten im Gesundheitswesen und IT-Sektor als auch insbesondere mit der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte – Bürgerinnen und Bürger, sowie umfangreiche Berufsgruppen im medizinischen und nicht-medizinischen Bereich. Im Umfeld von eGesundheit.nrw werden für diese Zielgruppen maßgeschneiderte Schulungs- und Fortbildungsveranstaltungen, Workshops, Seminare und Tagungen zu den Themenkomplexen Telematik, Telemedizin und medizinische Informatik angeboten.

Information und Diskussion stehen dabei im Mittelpunkt aller Veranstaltungen – von Bürger- und Patientenforen, über Expertenworkshops und Intensivseminaren bis hin zu Kongressveranstaltungen. Zusätzlich werden neue, innovative Lernangebote wie E-Learning und Blended Learning zur Vermittlung der Inhalte angeboten.

Zudem bietet das Zentrum für Telematik im Gesundheitswesen in Kooperation mit weiteren Bildungsträgern auch zertifizierte berufliche Fort- und Weiterbildungen an.
In Kooperation mit der Ärztekammer Westfalen-Lippe können Arzthelferinnen und medizinische Fachangestellte schon jetzt an einer Fortbildung mit Abschlusszertifikat “Fachkraft für elektronische Praxiskommunikation” teilnehmen.

3 Comments

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Powered by WordPress